Mit Kindern spielerisch kommunizieren!

Freitag, 10.6.2022 | 18:00-18:45 Uhr | online

Zwergensprache - frühe kindergerechte Kommunikation

Gebärden können in der Sprachentwicklung sehr einfach, kreativ und mit allen Sinnen für die kindliche Sprachförderung eingesetzt werden. Dadurch kann ein Kind schon zeigen, was es sieht, hört und empfindet bevor es Worte vollständig aussprechen kann und fühlt sich verstanden. Die Ausdrucksfähigkeit und das Selbstbewusstsein des Kindes werden somit gestärkt.

Diese Informationsveranstltungen gibt Fachpersonen einen Einblick zum Thema „Zwergensprache“ und ihre Anwendung im beruflichen Alltag.

Weiters werden die Inhalte der Schulungs-Workshops vorgestellt und Fragen beantwortet.

Inhalte und Ziele:

  • wie können Einrichtungen (Kinderkrippen, Kindergärten, Tageseltern etc. die Vorteile der Handgesten im Betreuungsalltag bei Eingewöhnungsphase, Übergängen, Pflege, Essen, Spiel, Jahreskreis etc.) nutzen
  • Mehrsprachigkeit und Sprachförderung durch Gebärden
  • praktische Anwendungsbeispiele in der Kinderkrippe, -garten, bei Tageseltern etc. (Lieder, Fingerspiele, Essenssprüche etc.)
  • Vorstellung der Fachpersonalschulung für Pädagog:innen
  • Zeit für Fragen

Zielgruppe: Pädagogische Teams in KiBiBe-Einrichtungen (inkl. Betreuer:innen, Dolmetscher:innen, Logopäd:innen, Therapeut:innen, usw. ...), Familienberatungszentren, Sozialberater:innen, Familienhelfer:innen

Referent:in: Mag. Maria Gfrerer

Qualifikation Referent:in: Musikpädagogin, Cellistin, zertifizierte Kursleiterin für Zwergensprache, Referentin an der Stadtbibliothek Graz, zertifizierte Kursleiterin für Dunstan Babylaute

Teilnehmer:innenzahl: unbegrenzt

Dauer: 45 Minuten

Kosten: kostenlos

Wir bitten um Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn!
Der Link zur Veranstaltung wird zeitgerecht via E-Mail übermittelt.






Anmeldung: Informationsveranstaltung Zwergensprache für Fachpersonal


Du bist wichtig!