Mit Babys kommunizieren, bevor sie sprechen können

11.6.2022 / 16.7.2022 | jeweils von 10:00-11:30 Uhr | outdoor in Graz

Möchtest du dein Baby verstehen und wissen, was in seinem Köpfchen vorgeht? Babyzeichensprache macht dies möglich. Mit einfachen Handzeichen kann sich dein Kind bereits mitteilen. Egal, ob es von seinem Lieblingsspielzeug oder über Tiere, die es gerade in einem Buch sieht, berichten will, es freut sich immer, wenn du es verstehst.
Der Workshop-to-go ist in zwei Teile à 1,5 Stunden geteilt und findet outdoor statt. Die Eltern spazieren mit den Kindern entweder im Kinderwagen oder im Tragetuch in der freien Natur (z. B. im Schlosspark Eggenberg, an der Mur, um den Hilmteich, im Wolfsgraben, an der Sulm, etc.) in angenehmer Atmosphäre. Mag. Karin Ingolitsch-Aigner beschäftigt sich seit Jahren mit kindgerechter Kommunikation und vermittelt in diesem Workshop theoretische Inhalte. Im praktischen Teil werden viele Handzeichen durchgenommen. Diese bleiben aber durch Eselsbrücken, viele Wiederholungen und enormen Spaßfaktor sehr gut im Gedächtnis. Beim zweiten Teil des Workshops können dann von den Eltern bereits gezielte Fragen gestellt werden bzw. können sie von ihren Erfahrungen von zuhause berichten.

Inhalte und Ziele:

  • Entstehungsgeschichte der Babyzeichen
  • Vorteile der Babyzeichensprache
  • über 70 Handzeichen lernen
  • Tipps, um die Zeichen im Alltag einbauen zu können

Zielgruppe: Familien

Referent:in: Mag. Karin Ingolitsch-Aigner

Qualifikation Referent:in: Erziehungswissenschafterin, DaF-Lehrbeauftragte an der FH JOANNEUM Graz, zertifizierte Kursleiterin für Dunstan Babylaute und Babyzeichensprache

Teilnehmer:innenzahl: min. 4 / max. 10

Dauer: 2 Einheiten zu je 1,5 Stunden (3 Stunden Gesamtdauer)

Kosten: 60€ pro Person für beide Einheiten

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 7.5.2022!
Weitere Informationen zur Veranstaltung werden zeitgerecht via E-Mail übermittelt.






Anmeldung: Babyzeichensprache Workshop-to-go


Ich bremse auch für Gänseblümchen.