Ein Nachbericht zu den Robotik Camps für Nachwuchsforscher*innen 2021.

Foto © Lunghammer – TU Graz

Insgesamt 32 Kinder zwischen 9 und 13 Jahren tauchten diesen Sommer in die faszinierende Welt der Robotik ein und erlebten die Atmosphäre einer universitären Forschungseinrichtung hautnah.

Ende der Sommferien fanden heuer - mittlerweile zum achten Mal - zwei Forschungswochen zum Thema Robotik statt. Studierende des Institutes für Softwaretechnologie an der TU Graz leiteten abwechslungsreiche Workshops, welche das Kinderbüro mit einem bunten Rahmenprogramm ergänzte.

Selbstfahrende Autos, lernende Maschinen mit Künstlicher Intelligenz sowie die Möglichkeiten und Grenzen der Technologie wurden ebenso diskutiert wie die folgenden spannenden Fragen: Wird in der Zukunft jeder Mensch einen Roboter besitzen? Welche Programmiersprache wird an der TU am häufigsten verwendet und wie wurde die erste Programmiersprache überhaupt programmiert? Darüber hinaus wurden Experimente mit Lego-Robotern und Lötübungen gemacht.

Fotos © Lunghammer – TU Graz

Nach intensiven Workshops ließen wir den Tag mit viel Bewegung, Gruppenspielen, einer Schnitzeljagd im Freien oder etwa einem Kinonachmittag ausklingen.

Ein herzlicher Dank gilt unserem Kooperationspartner der TU Graz mit Manuel Menzinger und Gerald Steinbauer vom Institut für Softwaretechnologie sowie den beteiligten Studierenden und Kolleg*innen des Kinderbüros!

Die Robotikcamps in der Zeitung: Mit Robotern auf Du und Du Woche Graz

Du bist wichtig!