Am 25. Juni 2022 fand der 14. steirische Kindergipfel in Lebring-St. Margarethen statt. Die KinderParlamente Graz und Frohnleiten trafen sich dabei mit Kindergemeinderäten und -parlamenten aus neun weiteren Gemeinden. Unter dem Motto "Wir haben Platz!" tauschten sich die insgesamt 100 Kinder über das Thema Kinder im öffentlichen Raum aus und brachten ihre Anliegen ein.

(c)Schindler

Im Fokus des Kindergipfels stehen die Wertschätzung für die Arbeit in einem Kindergemeinderat oder Kinderparlament und die Kinderrechte. Kinder haben das Recht, sich auszuruhen, zu spielen und an verschiedenen Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Dafür nutzen sie auch gerne den öffentlichen Raum. Wie sollen öffentliche Plätze aussehen, damit sich Kinder dort wohlfühlen? Welche Plätze nutzen sie und wie können sie von Kindern mitgestaltet werden? All diese Fragen wurden beim Kindergipfel auf kreative Weise bearbeitet. In verschiedenen Workshops wurden die Ansichten der Kinder zusammengetragen: Von einer Foto-Safari und einer Schnitzeljagd durch Lebring idealen bis hin zu einem Theater-Workshop und Überlegungen wie Kinderrechte im öffentlichen Raum sichtbar gemacht werden können, war für jedes Kinder etwas dabei. Zusätzlich dokumentierte ein eigenes Kinderredaktionsteam die gesamte Veranstaltung.

Begleitet und organisiert wurde das steirische Gipfeltreffen von beteiligung.st, der Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Bürger:innenbeteiligung in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendgemeinderat Lebring und der Marktgemeinde Lebring-St. Margarethen. Heuer beteiligten sich folgende Kindergemeinderäte und -parlamente: Bruck an der Mur, Feldkirchen bei Graz, Fernitz-Mellach, Fohnsdorf, Frohnleiten, Graz, Hart bei Graz, Kapfenberg, Lebring-St. Margarethen, Raaba-Grambach, Weiz.

Lassen wir die Bäume wachsen.