Am 15. Mai 2022 fand die 3. Grazer Kidical Mass statt. Über 200 Kinder und ihre Eltern radelten dabei über acht Kilometer für eine kinderfreundliche Mobilität und eine kindgerechte Radinfrastruktur durch die Stadt. Auch das Grazer KinderParlament war dabei. Kinderbürgermeisterin Lucia Havrillová vertrat in ihrer Rede die Anliegen der Kinder in der Stadt Graz.

Lucias Rede zum Nachlesen:

Hallo, mein Name ist Lucia Havrillová, ich bin 13 Jahre alt. Ich komme vom Grazer KinderParlament und bin die Kinderbürgermeisterin der Stadt Graz. Ich bin froh, dass es diese Aktion auch für Kinder gibt und ich als Stellvertreterin der Kinder hier sprechen darf.
Das KinderParlament gibt es schon 17 Jahre für alle Kinder in Graz. Jeder der möchte kann bei uns mitmachen und sich für die Anliegen der Kinder einsetzen.

Wir sind für Kindergerechtigkeit und besonders für den Umweltschutz und viele andere Sachen, die für uns Kinder wichtig sind. Dazu gehören auch der Verkehr und das Fahrradfahren. Der Verkehr ist schon länger Thema bei unseren Treffen. Wir haben nicht nur überlegt, wie man die Radwege verbessern kann, sondern wie es auch weniger Autos in der Stadt geben könnte.
Es ist besonders wichtig, dass wir besser mit dem Rad durch die Stadt kommen, da es umweltfreundlicher, sportlicher und gesünder ist. Dafür brauchen wir um einiges mehr Radwege.

Es gibt zwar schon Radwege, aber wenige sind durchgehend und bei den meisten Ampeln muss man absteigen. Auch gibt es wenig Radabstellplätze, wo die Räder und Scooter abgesperrt werden können.
Bei vielen Kreuzungen bin ich mir unsicher zum Beispiel, wenn die Kurve so scharf ist, dass ich die Autos nicht sehe oder weil sie viel zu schnell fahren. Man könnte Spiegel anbringen und das Tempo senken, ganz einfach.
Wir finden auch die Ampelschaltungen ungerecht geregelt, da die Autos viel länger grün haben als wir Fußgänger:innen und Radfahrer:innen. Manche Menschen sind langsamer und dann hat man ziemlich Stress, über die Straße zu kommen.

Danke, dass ihr gekommen seid, und ich wünsche euch noch viel Spaß beim Fahren und Ausprobieren des Fahrradparcours!

Alle waren mal Kinder.