Im November nahm "Glühfix", die forschungsbegeisterte Glühbirne, mit Kindern des Heilpädagogischen Kindergartens für Hör- und Sprachbildung das Thema Licht unter die Lupe.

Das Thema Licht war bereits seit Beginn dieses Jahres der Forschungsschwerpunkt des Kindergartens. An fünf spannenden Stationen sammelten die Kinder spielerisch dazu wertvolle Erfahrungen . Kleine Photovoltaikanlagen wurden gebaut, mit Prismen wurden bunte Lichtstrahlen umgelenkt und mit Spiegeln wurde die Reflexion mit Vorgabenblätter oder eigenen Zeichnungen sichtbar gemacht. An zwei Schattentheaterstationen gestalteten die Kinder eifrig Figuren und Landschaften und erzählten sich gegenseitig aufregende Geschichten. Solarautos und Solarinsekten wirbelten genauso durch den Kindergarten wie die Kinder selbst.   

Die Kinder wählten mit ihrem Forschungspass die Stationen selbst aus und verbrachten dort so viel Zeit, wie sie wollten. Diese freie Wahl war sehr aufregend und passend für die Kinder. Höhepunkt war natürlich das Laternenfest, wo die Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen durch die Dunkelheit wanderten.

Im Kindergarten verbleibt nun bis Weihnachten ein Forschungskoffer des Kinderbüros mit Utensilien zum Thema Licht, damit sich die Kindergartenkinder je nach Interesse weiter oder ausführlicher damit beschäftigen können.
Ab Jänner 2020 ist dieser Forschungskoffer dann wieder frei und freut sich auf weitere InteressentInnen. Wir bitten um Kontaktaufnahme unter office@kinderbuero.at!



Fotos: © Kinderbüro – Die Lobby für Menschen bis 14

Lass' deine Füße baumeln.