Eisenerz | Mag. (FH) Bianca Klapfer | Projektstatus: laufend

„Spielen wir auch im Kindergemeinderat?“ Die Antwort folgt klar und deutlich auf den Fuß: „Keine Kindergemeinderatssitzung ohne Spiel!

Beteiligung will gelernt sein. Eisenerz will Beteiligung als Grundhaltung und Selbstverständlichkeit etablieren. Das sollen die jüngsten Bewohner*innen schon im Kindesalter verstehen und lernen, damit sie sich später selbstverständlich und aktiv für die Stadtentwicklung, den Klimaschutz und andere Themen engagieren können. Altersadäquate Beteiligungsformate und Strukturen im Kindergarten und PTS mit dem Schwerpunkt Klimaschutz werden dazu erarbeitet/implementiert. Die Festschreibung im pädagogischen Konzept der Kindergärten ist in Arbeit. In den beiden Kindergärten in Trofeng und Münichtal finden regelmäßig Kinderkonferenzen statt, um die Kinder alle Vorhaben mitgestalten zu lassen. Die Altersgruppe zwischen 8 und 12 Jahren wird durch den Kindergemeinderat abgedeckt. Mittlerweile haben fünf Sitzungen stattgefunden, in denen die Kinder auf spielerische Art und Weise Politik- und Demokratieverständnis erlernt haben. Auch die Kinderrechte waren dabei ein großes Thema. Neben den zahlreichen Projektideen hat sich der Kinderrat nun dafür entschieden, im Frühjahr 2023 in Eisenerz Bäume zu pflanzen. Schüler*innen der PTS-Eisenerz haben sich auf Projektebene mit den Themen Beteiligung und Klimaschutz auseinandergesetzt.

Gelebte Kinderrechte:

  • Recht auf Beteiligung
  • Recht auf eine intakte Umwelt

Du bist wichtig!