von Franziska Schmidt, OTL - Online Trainer GmbH

Ernährung ist ein wichtiges Thema – vor allem für Kinder. Denn was die Kleinen in ihren ersten Lebensjahren lernen und annehmen, prägt sie fürs ganze Leben. Deswegen ist es so wichtig, ihnen von Anfang an beizubringen, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Hier gibt es Tipps und Tricks, wie das am besten gelingt.

Mädchen isst Melonenspalte

Warum ist richtiges Essen für Kinder so wichtig?

Auch wenn es manchmal schwerfällt, ist richtiges Essen für Kinder unglaublich wichtig. Eine gesunde Ernährung stärkt die Körper und Gehirne der Kinder und ihr Immunsystem. Sie lernen auch, sich selbst um ihre Bedürfnisse zu kümmern und können so gesunde Entscheidungen treffen. Richtiges Essen hilft Kindern, die Fähigkeit zu entwickeln, besser mit Stress umzugehen und ihre Energie zu verwalten.

Gesunde Ernährung trägt auch dazu bei, Gewicht zu reduzieren oder zu erhalten. Damit Kinder bereits von klein auf gute Entscheidungen treffen können, was sie essen möchten, ist es wichtig, dass ihnen bereits Eltern und Pädagog*innen beibringen, was gut für sie ist. Es ist auch wichtig, dass Erwachsene als Vorbilder vorangehen und Kindern ein positives Beispiel geben. Leider gibt es viele Erwachsene, die selbst nicht genügend auf eine gesunde Ernährung achten und ihre Essverhalten an Kinder weitergeben.

Eine weitere Möglichkeit, um das richtige Essverhalten bei Kindern zu fördern, ist das Einführen von Mahlzeit-Routinen. Das heißt, dass jeden Tag zur gleichen Zeit gegessen wird und jede Mahlzeit aus einer Vielfalt von Nahrungsmitteln besteht. Wenn Kinder an einem solchen Plan teilnehmen, erlernen sie schneller den Wert von ausgewogener Ernährung für den eigenen Körper und die Gesundheit.

Besonders wichtig im Umgang mit Kindern beim Thema Ernährung ist die Unterstützung in Bezug auf Portionsgrößen und Naschereien. Es ist wichtig, dass Kinder Portionen erhalten, die mit ihren Bedürfnissen abgestimmt sind. Das heißt, dass sie nur so viel zu essen erhalten, wie sie wirklich brauchen. Naschereien sollten nur in Maßnahmen gegeben werden, damit die Kinder nicht überfüllt werden. Das bedeutet nicht, dass Kinder gar keine Naschereien dürfen. Aber der Umgang damit sollte bewusst und sparsam sein.

Welche Nährstoffe sind besonders wichtig für Kinder?

Kinder müssen die richtigen Nährstoffe erhalten, um gesund und stark zu wachsen. Dabei sollten sie unbedingt Nährstoffe aus verschiedenen Lebensmittelgruppen zu sich nehmen. Einige Nährstoffe sind dabei besonders wichtig für Kinder.

Kalzium ist ein Mineral und essentiell für eine gesunde Ernährung von Kindern. Es hilft dem Körper bei der Entwicklung von Knochen und Zähnen und ist an vielen Funktionen des Körpers beteiligt. Kalziumreiche Lebensmittel reichen von Milchprodukten über Kürbiskerne bis hin zu weißen Bohnen.

Eisen ist ebenfalls wichtig für die körperliche Entwicklung von Kindern. Eisenmangel kann schwerwiegende Folgen haben, daher sollten Kinder genügend Eisen über ihre Ernährung aufnehmen. Eisenhaltige Lebensmittel umfassen beispielsweise Fleisch, Fisch oder Hülsenfrüchte.

Vitamin C ist ein anderer wichtiger Nährstoff für Kinder. Es trägt zur Stärkung des Immunsystems bei und hilft dem Körper bei der Verarbeitung aller Nährstoffe. Orangen und andere Zitrusfrüchte sowie Brokkoli und Paprika sind alle reich an Vitamin C.

Omega-3-Fettsäuren spielen eine wesentliche Rolle in der Entwicklung der Gehirnfunktion und des Sehvermögens von Kindern. Omega-3-Fettsäuren sind in fetthaltigen Fischen wie Lachs enthalten, aber auch in Lebensmitteln wie Walnüssen oder Chia-Samen.

Es ist offensichtlich, dass es notwendig ist, dass Kinder die richtige Ernährung erhalten - nicht nur um gesund zu bleiben, sondern auch um optimal zu funktionieren. Gerade das Essen in Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen sollte Kindern möglichst viele Nährstoffe liefern, indem sie eine Auswahl aus den oben genannten Nahrungsmitteln anbieten sowie Obst und Gemüse als Snacks zwischendurch servieren. Auf diese Weise kann sichergegangen werden, dass die Kinder von Anfang an richtig ernährt werden! Eine Ausbildung im Bereich der Ernährungsberatung kann in diesem Fall von Vorteil sein, denn damit ist man definitiv auf der sicheren Seite, was die richtige Ernährung betrifft.

Gesunde Ernährung ist kinderleicht!

Eine gesunde Ernährung ist die Grundlage für ein gesundes Leben. Durch eine gesunde Ernährung werden nicht nur die körperlichen, sondern auch die geistigen Fähigkeiten gestärkt. Deshalb ist es wichtig, Kindern von Anfang an beizubringen, wie sie sich gesund ernähren können. Für eine noch wirkungsvollere Auseinandersetzung mit dem Thema Ernährung sollten Kinder auch mitentscheiden dürfen, was sie essen bzw. auch spielerisch in die Zubereitung eingebunden werden. Damit steigen nicht nur die Energie und das Wohlbefinden der Kinder, sondern sie lernen auch, ihren Körper zu respektieren und auf ihre Bedürfnisse zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weißt du eigentlich, dass die Kinderrechte immer, überall und für jedes einzelne Kind gelten?