Das Kinderbüro wurde 1998 von engagierten Menschen als Interessensvertretung für Kinder und Jugendliche gegründet, um ihre Rechte auf Grundlage der UN-Kinderrechtskonvention in der Gesellschaft (Kinder, Erwachsene, Medien und Entscheidungsträger) besser bekannt zu machen und umsetzen zu können.

Das Kinderbüro zeichnet sich durch seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit verschiedenen kommunalen, regionalen, nationalen und internationalen ProjektpartnerInnen aus Politik, Verwaltung und Privatwirtschaft aus. Ab 2012 wird die Marke „Kinderbüro® – Die Lobby für Menschen bis 14“ über Graz und die Steiermark hinaus für ganz Österreich geschützt.

Innovation ist uns wichtig: Wir stellen Beziehungen zu Fragen, Problemen und Ideen aus vielen Bereichen her, hinterfragen scheinbar Allgemeingültiges, forschen nach neuen Ansätzen – auch für unsere KooperationspartnerInnen und Zielgruppen – und suchen Begegnungen mit Menschen, die unterschiedliche Ideen und Sichtweisen mitbringen.

Dabei wollen wir durch Interaktion innovative Antworten bekommen, die zu neuen fruchtbaren Projekten für die Rechte von Kindern und eine kinderfreundliche Gesellschaft führen.

Gemeinsam sind wir stärker.