Das zweite KinderParlamentsjahr in Leoben hat begonnen!
Das erste Treffen im zweiten KinderParlamentsjahr in Leoben hat am 08. März 2016 im Gemeinderatssitzungsaal in Leoben stattgefunden.

„Die Kinder reden und bestimmen in Leoben mit“

Die Kinderbürgermeisterin Vanessa Mitterhuber und der Kinderbürgermeister Lorenz Moser begrüßten die neuen Kinder sowie die Gemeinderätin Frau Birgit Sandler und Frau Claudia Leeb vom Familienbüro in Leoben.

Die Kinder des KinderParlaments, die sich schon ein Jahr im KinderParlament engagieren, gestalteten für die neuen Kinder ein sehr buntes Rahmenprogramm mit Kennenlernspielen, Kinderrechte-Quiz, eine Schätzstationen zum Thema Zuckergehalt in Lebensmitteln, Bewegungsstationen etc. Es gab auch eine Station, wo die Anliegen und Ideen der Kinder für ein kinderfreundliches Leoben gesammelt wurden. Abgerundet wurde der Nachmittag mit dem lustigen Schwungtuchspiel!

Im KinderParlament besprechen wir die Anliegen und Ideen der Kinder, planen Projekte und Aktionen und diskutieren diese mit PolitikerInnen und ExpertInnen. Kinder erleben demokratische Prozesse, wählen am 3. Mai 2016 ihre Kinderbürgermeisterin und ihren Kinderbürgermeister und gestalten das weitere Programm mit.

Alle Kinder zwischen sieben und 14 Jahren sind herzlich willkommen und können jederzeit im KinderParlament einsteigen. Das nächste Treffen – der Runde Tisch - findet am 5. April 2016, von 16-18 Uhr im Leobner Rathaus, im 4. Stock, statt. Für weitere Informationen kontaktieren Sie Kristina Gril vom Kinderbüro unter der Nummer 0650/8336613 oder unter kristina.gril@kinderbuero.at

Das KinderParlament ist eine Initiative der Stadt Leoben und wird vom Kinderbüro-Die Lobby für Menschen bis 14 in Kooperation mit dem Leobner Familienbüro durchgeführt.

Man muss mit Erwachsenen Geduld haben. Oft dauert es, bis sie etwas verstehen.