Vanessa und Lorenz wurden erneut zur Kinderbürgermeisterin und zum Kinderbürgermeister der Stadt Leoben angelobt. Das Amt der KinderbürgermeisterIn StellvertreterIn werden von Nina und Arssani übernommen.
Vergangenen Dienstag, den 3. Mai 2016, fand im Leobner Rathaus bereits zum zweiten Mal die Wahl der Kinderbürgermeisterin und des Kinderbürgermeisters im Rahmen des KinderParlaments statt.
Die amtierenden KinderbürgermeisterInnen des Vorjahres Vanessa Mitterhuber und Lorenz Moser begrüßten die anwesenden Kinder, den Herrn Bürgermeister Kurt Wallner, die Gemeinderätin Frau Birgit Sandler, Frau Claudia Leeb vom Familienbüro und die Eltern und Angehörigen der Kinder des KinderParlaments. Anwesend waren auch der 2. Vizebürgermeister Herr Daniel Geiger, Herr Stadtrat Reinhard Lerchbammer sowie die Gemeinderäte Herr Wilhelm Angerer, Herr Dominik Dobaj und Herr Florian Wernbacher.
Der Bürgermeister Herr Kurt Wallner hat ebenso die anwesenden Gäste begrüßt und mit einleitenden Worten die Wahl eröffnet.
Im Anschluss erklärten Vanessa und Lorenz den Kindern den Ablauf der Wahl. Neun Mädchen und zwei Buben stellten sich heuer der Wahl und haben sich darauf sehr gut vorbereitet. Mit den Wahlreden begonnen haben die zwei Buben, woraufhin sofort gewählt wurde. Im Anschluss daran folgten die Wahlreden der Mädchen sowie die Vergabe der Stimmen. Wählen durften alle Leobner Kinder im Alter von 7-14 Jahren, die bei der Wahl anwesend waren. Nachdem die Wahl für alle Kinder öffentlich zugänglich gemacht wurde, versammelten sich 48 Kinder, verstreut aus ganz Leoben.
Die Wahlreden der Mädchen und Buben waren sehr vielseitig und reichten von Spielplatzgestaltungen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr (mehr Zebrastreifen und Fahrradwege), Spielanlagen am Leobner Hauptplatz, mehr Freizeitplätze für Kinder, Gestaltung schönerer Jugendzentren, Errichtung eines Radweges von Hinterberg nach Leitendorf, dem Wunsch eines Indoor-Freizeitparks/Spielplatzes, mehr Unterstützung für kranke Kinder und Kinder mit Beeinträchtigung bis hin zum Angebot von Selbstverteidigungskursen für Kinder, die jünger als 14 Jahre sind und freies W-LAN im LCS.
Nachdem die Stimmen ausgezählt wurden folgte die Angelobung der KinderbürgermeisterInnen und StellvertreterInnen durch Herrn Bürgermeister Kurt Wallner und den Geschäftsführer des Kinderbüros – Die Lobby Für Menschen bis 14, Wolfgang Pfeifer.
Wie schon im Vorjahr konnten auch heuer Vanessa Mitterhuber (12) und Lorenz Moser (11) die Kinder überzeugen und wurden erneut zur Kinderbürgermeisterin und zum Kinderbürgermeister der Stadt Leoben angelobt. Das Amt der Kinderbürgermeisterin Stellvertreter übernimmt Nina Schaberl (12) und zum Stellvertreter des Kinderbürgermeisters wurde Arssani Hanna (13) gewählt.
Die Kinder haben auch an diesem Tag
wieder sehr viel Mut und Stärke bewiesen - vor so vielen Personen zu sprechen und die persönlichen Ideen und Vorschläge für ein kinderfreundlicheres Leoben zu verkünden.

Zum Artikel der Kleinen Zeitung geht's hier.

Endlich wärmer. Ich freu' mich schon auf's Radfahren.